Die deutsche Immobilienbranche ist aktuell im Großen und Ganzen bester Dinge: Auf der Expo Real 2017 war der vorherrschende Eindruck, dass das Geschäft brummt. Tendenziell scheinen die Projektentwickler die Investorennachfrage nicht vollständig befriedigen zu können. Gefühlt viel los war daher auch an den Ständen abseits der Top-Standorte, während größere Entwicklungsvorhaben optimistischer bezüglich des Fortschritts waren als noch im Vorjahr.

Als aktuell bedeutendste Investment-Nachfrage wurden oft Pensionskassen und internationale Investoren genannt. Trotz der vorhandenen Liquidität bleibt die Kreditnachfrage stabil – viele Finanzierer gehen von leicht steigenden Neugeschäftszahlen aus.